Rettungsgasse hilft Leben retten

Rettungsgasse bilden!

Rettungsgasse bilden!

Aufklärungskampagne!
Bayerns Innen- und Verkehrsminister Joachim Herrmann verstärkt die Maßnahmen, um die Rettungsgasse noch besser in den Köpfen der Verkehrsteilnehmer zu verankern. Gemeinsam mit den ADAC Regionalclubs Südbayern und Nordbayern, der BMW Group und der Hochschule Landshut hat der bayerische Innenminister in München am 27. Juli 2017 eine erweiterte Aufklärungskampagne vorgestellt. Unter anderem gibt es zusätzliche Rettungsgassenbanner auf Autobahnen, einen neuen mehrsprachigen Infoflyer, eine innovative Rettungsgassen-App sowie spezielle Rettungsgassenhinweise auf Fahrzeug-Informationssystemen. “Ohne Rettungsgasse kommen Polizei- und Rettungsfahrzeuge nicht schnell genug zur Unfallstelle, obwohl oftmals jede Sekunde zählt”, mahnte Herrmann. Wertvolle Zeit verstreiche, um Menschenleben zu retten. Daher appellierte Herrmann: “Bilden Sie immer eine Rettungsgasse, wenn es nur mit Schrittgeschwindigkeit vorwärts geht oder sich der Verkehr staut. Vielleicht rettet die Rettungsgasse auch Ihnen einmal Ihr Leben! 
mehr dazu …

Mehrsprachiger Rettungsgassenflyer des Innenministeriums zum Download

Menü